function MM_reloadPage(init) { //reloads the window if Nav4 resized if (init==true) with (navigator) {if ((appName=="Netscape")&&(parseInt(appVersion)==4)) { document.MM_pgW=innerWidth; document.MM_pgH=innerHeight; onresize=MM_reloadPage; }} else if (innerWidth!=document.MM_pgW || innerHeight!=document.MM_pgH) location.reload(); } MM_reloadPage(true); // -->
 

 

 

 

VeroMetal® Marine M300 Referenzen


• Ergebnis nach 1 Saison / Gewässer Atlantik/Nordsee

Herr Thomas Walli aus Innsbruck:

"Wir haben Ihr VeroMetal Marine im April auf unsern Trawler PUFFIN aufgebracht und sind bisher 1400 Seemeilen bis Portimao-Portugal gefahren und bisher haben wir nur einen leichten Algenfilm am UW Rumpf.
Jetzt liegt das Schiff bis Mai in der Marina und dann sehen wir ja weiter wie sich das Antifouling weiterbewähren wird. Anbei noch Fotos vom UW Rumpf für Ihre Verwendung."

 

 

• Beschichtung Yacht Saga / Gewässer Nordsee

Die Yacht Saga wurde per Hand mit VeroMetal® Marine M300 beschichtet.

Kunde Heinz Wientepper: "im Anhang möchte ich Ihnen zwei Bilder meiner Segelyacht zusenden.
Das Unterwasserschiff wurde abgeschliffen, 5 X mit VC Tar 2 und 1 X mit Verometal M300 gestrichen.
Ich bin von dem Ergebnis begeistert. Das Antifouling ließ sich super verarbeiten.
Ich werde das Produkt weiter empfehlen !!"

B

Kunde Heinz Wientepper 11/2010:
Die Segelyacht wurde nun zum Ende der Saison aus dem Wasser genommen. Der Rumpf sah sehr gut aus und hatte keinen Algenbewuchs.

 

• Kieler Yacht Club (www.kyc.de) Gewässer Ostsee

Der Kieler Yachtclub hat zwei Yachten mit VeroMetal Marine M300 beschichtet. Eine Yacht die über die gesamte Saison im Wasser liegt sowie den Rumpf eines Regatta-Folkebootes das mehrfach aus dem Wasser genommen wird.

Die Beschichtung des Regatta Bootes hat sich bereits bewährt und einen der ersten Plätze bei den im Mai diesen Jahres ausgetragenen Eck-Days belegt. Die mit dem Auge kaum sichtbare regelmäßige, wellenartige Oberfläche reduziert Reibung und führt zu höheren Geschwindigkeiten und bei Motorbooten zu Energieeinsparungen.

Zitat Ulf Kipcke vom Kieler Yachtclub:
"Die Farbe ließ sich gut verarbeiten. Sie scheint auch schnell zu sein. Denn bei den Eck-Days in Eckernförde haben wir punktgleich mit dem Ersten den zweiten Platz belegt."



• 13 Monate in den Gewässern Kaliforniens Los Angeles/Oxnard Channel

Das Boot wurde mit VeroMetal® Marine M300 per Hand gerollt. Es befand sich durchgehend im Wasser und wurde nur wenig bewegt. Die Gewässer sind sehr aggressiv und für sehr starken Bewuchs bekannt. Bei dem mit Marine M300 beschichteten Boot hatte sich nur ein sehr dünner Biofilm gebildet. Dieser konnte sehr schnell entfernt werden. Der Rumpf zeigte keinerlei Hartbewuchs. Das Boot wurde nur kurz mit einem Hochdruckreiniger gesäubert und wieder zu Waser gelassen. Man hätte auf die Reinigung aber auch verzichten können und es weiter im Wasser belassen können.

Bitte auf Video klicken: Video VeroMetal Marine M300

• Beschichtung 15 Meter Yacht. Applikationsmethode: Handroller.

Ein Boot von 15 m Länge wurde mit VeroMetal® Marine M300 per Handroller beschichtet.

Der Eigentümer hat nach der Beschichtung berichtet, dass das Boot nun eine um 2 Knoten höhere Geschwindigkeit bei der gleichen Drehzahl erzielt. Er sagte "Mein Boot war noch nie so schnell".

Dies zeigt, dass die glatte Oberfläche eine Geschwindigkeitserhöhung und damit auch eine Reduzierung von Treibstoffkosten bewirkt.

 

 


Boot: 15 Meter Yacht
Applikationsmethode: handgerollt
Zeitraum: 10 Stunden, 1 Person
Oberfläche: ca. 67 m²
Material: ca. 29 kg VeroMetal® Marine M300


• Beschichtung 11 Meter Segelboot. Applikationsmethode: Sprühen.


Nach dem Beschichten des 11 Meter langen Segelbootes haben wir den Anwender nach seinen Erfahrungen mit VeroMetal® Marine M300 befragt:

VeroMetal: Gab es bei dem Beschichten irgendwelche Probleme beim Versprühen des Materials?

Peter: Nein, es ließ sich einfach lackieren und versprühen.

VeroMetal: Hatten Sie den Eindruck, dass eine ausreichende Schichtdicke aufgetragen werden konnte?

Peter: Reichlich, wir verwendeten +/- 11 kg für ein 11 m langes Segelboot. Wir beschichteten eine Fläche von ca. 23 m².

VeroMetal: Wie lange hat das komplette Lackieren gedauert?

Peter: Nur das Lackieren ca. 45 Minuten.

VeroMetal: Wie beurteilt der Eigentümer des Bootes das Resultat?

Peter: Er war sehr zufrieden mit dem Ergebnis.


• Rotterdam Motorboot komplett beschichtet. Applikationsmethode: Handroller.

Ein Boot in Rotterdam wurde komplett mit VeroMetal® Marine M300 beschichtet.
Dokumentationszeit bisher: 3 Jahre.

Boot nach der Beschichtung:

Boot nach 1 Jahr:

Boot nach 1 Jahr:

Boot nach 2 Jahren:
Die Antifouling Beschichtung kann einfach mit einem rauhen Schwamm gereinigt werden.

Boot nach 3 Jahren:

 

Beschichtung Kajak

Vor 20 Monaten (Januar 2008) wurde eines von zwei Kajaks mit VeroMetal® Marine M300 beschichtet, um das Material zu testen. Die Kajaks waren die gesamte Zeit im Wasser. Trotz des sehr aggressiven Wassers von Southern California Oxnard’s Channel Island Harbor, befinden sich bis heute an dem beschichteten Kajak überhaupt keine Algenablagerungen und die Beschichtung sieht aus wie am ersten Tag.

Hier die verblüffenden Fotos nach 20 Monaten im Wasser:

 

 

Test Indien

Um die Wirksamkeit von VeroMetal® Marine M300 zu verifizieren wurde als Testort Tuticorin Bay an der südlichen Spitze Indiens gewählt.

Das Poseidon Marine Testcemter hat eine erstklassige Reputation. Die warmen, tropischen Gewässer um die Bay herum sind als die fauligsten in der Welt bekannt.

Zwei mit VeroMetal® Marine M300 beschichtete Platten wurden über 36 Wochen dem mit Seepocken und Muscheln verseuchten Wasser ausgesetzt.


Die
VeroMetal® Marine M300 Beschichtung befand sich danach in einem sehr guten Zustand und war frei von Bewuchs: